Theorie und Gestaltung

Aus Personalwirtschaftliche Instrumente

Wechseln zu: Navigation, Suche

Lexikon der verhaltenswissenschaftlichen Betriebswirtschaftslehre

Tausch

Ökonomischer und sozialer Tausch

Führung und Tausch

Tauschinstitutionen


Macht

Gesichter der Macht

Machtkontrolle

Machttaktiken


Verhaltensdefekte

Availability Heuristik

Confirmation Bias

Accountability

Unsicherheit

Fundamentaler Attributionsfehler

Ikarus Paradox

Information Underuse

Nichtstun

Overconfidence

Self Serving Bias

Vividness

Willensschwäche

Wunschdenken

Zeitpräferenz


Bindung

Eskalierendes Commitment

Normatives Commitment

Identifikation

Identität

Internalisierung

Vertrauensbruch

Kalkulatives Vertrauen

Organisationsbürger

Whistleblowing


Gruppenverhalten

Gemeinschaft in Gruppen

Gruppendiskriminierung

Gruppe als Lernfeld

Minimal Group Paradigm

Teamentwicklungsphasen

Wir-Gefühl


Kultur

Kulturkonflikt

Kulturwandel

Rechtliche und soziale Normen

Tabus und Riten


Personalpolitische Muster

Anreizstrukturen und Unternehmenskultur

Sozialer Austausch in der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung

Die Personalarchitektur (Human Resource Architecture)

Managementstil Matrix

Personalpolitik als Handlungsentlastung

Personalpolitische Blaupausen

Kultur als Sozialgrammatik


Organizational Behaviour und Change

Anerkennung

Ausbeutung

Idealismus

Karrierismus

Neid

Pflichtgefühl

Statusdenken

Solidarität

Würde

Zivilcourage


Konzepte und Methoden

Change Agent

T-Gruppen

Critical Management Studies

OE-Diagnose

Die Themenzentrierte Interaktion (TZI)

Strategieumsetzung, Konzept

Appreciative Inquiry

Strategieumsetzung, Empirie


Patterns of Change

Veränderungsprozesse als Reaktionen auf umweltbedingte Störungen – Die Prozessmodelle nach Laughlin

Kontinuierlicher radikaler Wandel: Wie kleine Veränderungen zu grundlegendem Wandel führen

Inkrementaler und radikaler Wandel und die Rolle des Managements

Organisationaler Wandel basierend auf Design Archetypen und organisationalen Pfaden

Archetypen des organisationalen Wandels (Miller und Friesen)

Zyklen des organisationalen Wandels

Das interpunktierte Gleichgewicht-Paradigma

Strategieumsetzung, Empirie


Gestaltung als wissenschaftliche Aufgabe

Die Analyse von Methoden und Instrumenten


Organisationaler Wandel

OE-Team

Rollen im OE-Prozess

Die Rolle des OE-Beraters

Systemische Organisationsentwicklung

Kommunikationsregeln in Veränderungsprozessen

OE-Prozessarchitektur

Das Vernetzte Denken


Methoden der Organisationsentwicklung

Die Methodik des Vernetzten Denkens

Die Nutzwertanalyse bei der Wahl einer Veränderungsstrategie

Nominal Group Technique zur Entscheidungsfindung

Szenariotechnik

Projektbilanz

Workshop

Aktionsforschung

Konfrontationsmeeting

Konfliktmoderation

Sensitivitätstraining

Teilnehmende Beobachtung als Analyseinstrument in der OE

Organisationsdiagnose

Critical Incident Technique

Diagnose strategischer Fehlentwicklungen

Beurteilung der Mitarbeitermotive

Die Mitarbeiterbefragung als Analyseinstrument in der Organisationsentwicklung

Nicht-reaktive Verfahren zur Identifizierung von Veränderungsbedarf

CATWOE

Open Space Technology

Force Field Analyse


Personalwirtschaftliche Instrumente

Betriebliche Sozialleistungen

Effizienzlohngestaltung

Förderkreis

Diagnose von Führungsproblemen

Geschäftsprozessanalyse

Humanvermögensrechnung

Immaterielle Mitarbeiterbeteiligung

Interorganisationale Arbeitsteilung

Karrieregespräch

Mehrfachunterstellung

Instrumente zur Erfassung des Betriebsklimas

Mitarbeiter-Wettbewerb

Personalentwicklung durch Projektarbeit

Rückkehrgespräch

Virtuelle Teams

Vorgesetztenbeurteilung


Alternative Betriebsformen

Betriebe ohne Betriebsrat (in Deutschland)

Betriebliche Partnerschaft

Produktivgenossenschaften

Mitarbeiterorientierte Unternehmensführung

Liberale Genossenschaften

Commons

Solidarische Ökonomie

Kommunen

Persönliche Werkzeuge